blog.danto.de

blog.danto.de

Der Themen-Blog der Danto GmbH

Mit Baby unterwegs

iStock_000011440816XSmallGerade in den ersten Jahren reisen Familien mit einem Kind mit großem Gepäck. Bereits für kleine Wege muss alles Nötige eingepackt werden, um gut gerüstet zu sein. Vor allem, wenn Sie einen Urlaub mit dem Baby planen, muss an vieles gedacht werden. Mit dem Baby unterwegs bedeutet zum Beispiel im Vorfeld einen Arzt aufzusuchen, bevor Sie eine lange Reise antreten. Dieser prüft nach, ob das Baby alle nötigen Impfungen bekommen hat. Auch sollten im Falle einer Medikamentennotwendigkeit diese in ausreichender Menge mitgeführt werden.

Hilfreich für den Transport des Babys sind zum Beispiel Tragesitze von Babybjörn, die es in vielen verschiedenen Ausführungen und Farben gibt, denn nicht immer ist es möglich, einen Kinderwagen dabei zu haben. Diese verfügen beispielsweise über eine zusätzlich verstellbare Lendenrückenstütze und sind waschbar. Auch die herunter faltbare Kopfstütze der Tragesitze von Babybjörn sorgt für eine optimale Lage des Babys.

Wenn Sie einen Urlaub mit dem Baby planen und ein Flug ansteht ist es ratsam, dass sie in der ersten Reihe reservieren. Genügend Flüssigkeit sollte dem Baby zur Verfügung stehen. Damit der Druck auf die Ohren beim fliegen verhindert wird hilft das Stillen oder die Gabe eines Schnullers. Damit die Zeit im Flieger nicht langweilig wird, bietet Chicco zum Beispiel das Spiel-Lenkrad an. Mit diesem Lenkrad kann das Baby tolle Melodien oder Lichter entdecken und die Zeit vergeht wie im Fluge. Auch bei der Reise im Auto ist das Spielzeug von Chicco eine willkommene Abwechslung. Wird die Fahrt zu lang ist es angebracht, öfter mal eine Pause einzulegen.

Ist das Ziel erreicht, bietet auch hier die Firma Chicco tolle Accessoires für die Kleinen. Sei es mit den tollen Sonnenbrillen oder den schicken Buggy, mit dem ein Ausflug ein echtes Abenteuer wird.
Bei jeder Reise mit einem Baby ist es von großer Wichtigkeit, dass dies stets genügend Platz im Flugzeug oder im Auto zur Verfügung hat. Unbedingt müssen Babys in den zugelassenen Sitzen oder Wiegen transportiert werden. Im Auto sollte die Kindersicherung an den Türen aktiviert sein, damit diese nicht geöffnet werden können. Im Auto kann es passieren, dass es dem Baby schnell einmal übel wird. Ausreichend frische Luft und leichte Mahlzeiten helfen dies oft zu verhindern.

← Spielzeug im Wandel der Zeit Neu bei Danto.de: Bellybutton →

Hinterlassen Sie eine Antwort